Hinweise für Paddler - Kanu Regen, Sepp Schneider: Kanutouren für Firmen, Betriebe, Vereine, Familien, JGAs in Bayern: mit Kanus, Kanadier, SUP Kanutouren im Bayerischen Wald

Kanutour buchen:

0171 63 66 532

 

Laut  dem Bayerischen Wassergesetz (BayWG) und der Verordnung über die Schifffahrt auf den Bayerischen Gewässern (Bayer. Schifffahrtsverordnung - BaySchiffV) sind wir gesetzlich verpflichtet, vor der Kanutour auf Folgendes hinzuweisen. Gerne informieren wir Sie schon im Vorfeld darüber, werden Sie aber auch bei der Einweisung in die Kanutour gezielt darauf hinweisen und Ihnen den Verlauf der Strecke und den Umgang mit der Natur nahelegen.

 

Mit jeder gebuchten Tour weisen wir Sie vertraglich darauf hin:

-das Anladen und Betreten der Kiesbänke, Inseln und Altwässer ist ganzjährig verboten

-das Befahren ist nur in der Flussmitte, bzw. an der tiefsten Stelle erlaubt

-das Fahren entgegen der Fließrichtung im Flussabschnitt A (zwischen Zwiesel und Schnitzmühle) ist nicht gestattet

-im Streckenabschnitt B (Schnitzmühle bis Landkreisgrenze) ist das Befahren der in der Anlage B markierten Altwässer und der Aitnach - Einmündungen verboten

-die Mitnahme von alkoholischen Getränken unterbleibt

-das Umtragen von Booten bei Wehranlagen hat an dem mit Schild gekennzeichneten Stellen zu erfolgen

-Lautsprecher dürfen nicht mitgeführt werden

-Abfälle oder wassergefährdende Stoffe dürfen weder im Gewässer, am Ufer und den Ein- oder Ausstiegen hinterlassen werden.