Home - Kanuverleih Sepp Schneider, Halbtagestouren, Tagestouren, Mehrtagestouren, Bootsverleih: Kanu, Kajak, Kanadier, SUP, Bayerischer Wald, Regen

Kanutouren für jedermann mit Kanuverleih Sepp Schneider

Kanuverleih, Kajak - Verleih, SUP Verleih, Bootsverleih, Kanadierverleih: all dies bietet Ihnen Sepp Schneider am Schwarzen Regen von Zwiesel, Regen, Teisnach, Viechtach, Höllensteinsee, Blaibacher See, Chamerau, Cham, Roding, ...bis Regensburg hindurch. Ein Muss für Paddler ist auch die Fahrt durch das wildromantische Bärenloch in Klein Bayerisch Kanada, von Regen bis Teisnach.
 

Wir bieten Ihnen:

- Kanutouren, bei denen Sie Ihr Tempo selbst bestimmen

- Teambuilding

- Vereinsausflüge

- Betriebsausflüge

- Junggesellinnen-/Junggesellenabschied, JGA

- Familienfeiern

- Klassenfahrten

- Kanu - Kurse

- Stand Up Paddling Kurse

- Stand Up Paddling Touren, mit Boot kombinierbar


Zudem bieten wir

- Shuttleservice mit 7-Sitzer Bussen

- Beste Ausrüstung, die wir täglich auf Sicherheit und Funktion kontrollieren

- Einführung in die Paddeltechniken und kurze Infos über die Landschaft und Natur, durch die Sie paddeln

- Toiletten am Startplatz

- Kostenlose Parkplätze

- Personal, das immer wieder neu geschult wird

- Inklusive und kostenlos sind immer: wasserdichte Behälter für Ihre Wertsachen, Schwimmwesten, Helme und Bootswagen

 

Bei einer Kanutour auf dem Regen die schönsten Regionen Bayerns erleben!

Unsere Touren sind abwechslungsreich und bieten für Neueinsteiger wie Profis einen Wasserspass, bei dem jeder auf seine Kosten kommt.

Ausleihen können Sie unsere Kanus zu Preisen ab 25 Euro pro Boot und Tag.

 

Für Ihre eigene Sicherheit:

- Ein- und Ausstiege nur an den gekennzeichneten Stellen

- Zwischen Regen und Viechtach darf der schwarze Regen nur bei einem Pegel von mindestens 58 cm befahren werden.

- Aus naturschutzrechtlichen Gründen ist das Paddeln auf dem schwarzen Regen nur von 10 -18 Uhr erlaubt.

- Um Unfälle zu vermeiden, dürfen maximal 4 Personen in ein Boot.

- Boote dürfen eine Länge von 6 Metern nicht überschreiten.

- Es ist sicherer, in der Flussmitte oder an der jeweils tiefsten Stelle des Flusses zu paddeln.

- Inseln und Kiesbänke dürfen nicht betreten werden.
 

 

Unsere Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Google Analytics.

Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. ... mehr Info >

Ich akzeptiere